Herzlich willkommen bei BIKEAGE

 

Haben Sie Interesse an einer E-Bike-Beratung und Probefahrten? Zu Ihrer Sicherheit und zur Einhaltung der Corona-Auflagen bitten wir um eine Terminvereinbarung:

Bitte rufen Sie uns an: (06223) 9541827 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@bikeage.de mit Ihrem Terminvorschlag, nach Möglichkeit auch mit Ihren Wünschen sowie Körpergröße und Gewicht.

 

Unsere Öffnungszeiten:

Montag10-14 Uhr, 15-19 Uhr
Dienstag10-14 Uhr, 15-19 Uhr
Mittwoch10-14 Uhr
Donnerstag10-14 Uhr, 15-19 Uhr
Freitag10-14 Uhr, 15-19 Uhr
Samstag10-14 Uhr

Ab 2. November gelten unsere Winteröffnungszeiten:

Dienstag10-14 Uhr, 15-18 Uhr
Mittwoch10-14 Uhr
Donnerstag10-14 Uhr, 15-18 Uhr
Freitag10-14 Uhr, 15-18 Uhr
Samstag10-14 Uhr

AKTUELLES:

Förderprogramm 2020:

„Dienstrad“ - die steuerliche Förderung über die Gehaltsabrechnung:
Ein Dienstrad (oft „JobRad“ genannt, ein Begriff vom Marktführer JobRad GmbH) lohnt sich für alle, die sicher sind, dass sie die nächsten drei Jahre bei ihrem jetzigen Arbeitgeber bleiben. Dabei können bis zu 40 % ge­gen­über dem Direktkauf gespart werden. Die BIKEAGE eG bietet darüber hinaus eine kostenlose Arbeitgeberberatung für Unternehmen in der Region an.

JobRad Startseite: www.jobrad.org

JobRad-Rechner: https://www.jobrad.org/arbeitnehmer/ersparnis-berechnen.html

 

„flat4bike“ - das regionale Mietradkonzept als Alternative zum Leasing:

Der Ablauf über die Gehaltsabrechnung (Entgeltumwandlung) und die steuersparende Überlassung an den Arbeitnehmer sind nahezu identisch mit dem Leasingmodell beim Leasing-Dienstrad. Vorteilhaft bei einer Miete (durch den Arbeitgeber) ist jedoch, dass der Mietvertrag jederzeit gekündigt werden kann und in der Regel alle Reparaturen und Wartungen im Mietpreis enthalten sind. Weitere Informationen für Arbeitgeber in der Region bietet die BIKEAGE eG an.

Detailierte Informatioenen und Berechnungsbeispiele hierzu erhalten Sie per E-Mail. Senden Sie uns bitte als Arbeitgeber eine E-Mail mit dem Betreff "flat4bike-info" an info@bikeage.de.

 

 

„Umweltfreundlich mobil“ - das Förderprogramm der Stadt Heidelberg:
Die Förderung bei Anschaffung von neuen Firmenfahrrädern oder -pedelecs erfolgt in Form eines einmaligen Zuschusses.
Details, auch für Lastenräder oder Lastenanhänger: 
https://www.heidelberg.de/hd/HD/Leben/Foerderprogramm+Umweltfreundlich+mobil2.html.

 

„Ökostrom + Pedelec“ - Die Förderung der Stadtwerke Heidelberg:

Die Stadtwerke Heidelberg unterstützt den Neukauf eines Pedelecs mit 100 €, wenn sich der Kunde für einen der Öko­stromtarife, z.B. heidelberg KLMA fix ent­scheidet.

Weitere Details: https://www.swhd.de/de/Dienstleistungen/Energiespar-Angebote/Elektromobilitaet/Pedelecs/

 

 

„Lastenfahrrad mit Elektromotor“ - die Förderung des Landes:

Das Land Baden-Württemberg unterstützt   die Anschaffung eines E-Lastenfahrrads mit bis zu 3000 €, wenn es gewerblich, gemeinnützig, gemeinschaftlich oder kommunal eingesetzt wird.

Weitere Informationen zur Förderung: https://www.l-bank.de/produkte/finanzhilfen/elektrolastenrader.html

Die BIKEAGE eG hilft unentgeltlich beim Ausfüllen der teilweise recht komplexen Formulare.

 

„B+R 2020“ - das Bike & Rail Förderprogramm der BIKEAGE eG:

Beim Kauf eines Faltrades (mit und ohne Motor) bei der BIKEAGE eG erhalten Besitzer eines VRN-Jobtickets einen Zuschuss von 10%, max. 200 €.

 

Lackschadenliste und Messe- und Ausstellungs­räder:

Darin sind E-Bikes  mit kleinen, unbedenklichen Lackschäden sowie Messe- und Ausstellungsräder mit leichten Schmutzspuren, die bis zu 800 € weniger kosten.


E-Bike Modell (teilweise mit Link zur Beschreibung)

         
UVP

Nachlass

Verkaufs-
preis

coboc SEVEN Vesterbro3.499 €700 €2.799 €
coboc SEVEN Villette (Ausstattung wie Vesterbro mit Kanda-Rahmen)3.499 €800 €2.699 €
coboc SEVEN Montreal3.999 €500 €3.499 €

 

Mieträder:
Wer sich nicht sicher ist, ob er überhaupt ein E-Bike sinnvoll nutzen kann, kann sich erst einmal eines mieten, z.B. über  „Rückenwind Heidelberg“, eine Initiative von Ökostadt Rhein-Neckar, dem ADFC Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg, der Stadtwerke Heidelberg, privater Bürger und verschiedener Fahrradhändler in Heidelberg und Umgebung. Die teilnehmenden Fahrradhändler sind auf http://www.rueckenwind-hd.org zu finden. Hier unsere Mieträder: http://www.rueckenwind-hd.org/PedelecsUmzu.html